Umbau und Sanierung Grundschule

Dörnten

Die Grundschule besteht aus einem Ensemble mehrerer, teils denkmalgeschützter, Einzelgebäude aus unterschiedlichen Baujahren. Die bestehenden Gebäude werden umgebaut und saniert.
Die beiden Hauptbaukörper werden durch einen neuen Zwischenbau verbunden.
Dieses Gelenk dient als Entree für die Schule und als kleines Foyer für Ausstellungen und Veranstaltungen. Die einzelnen Klassen sind so alle miteinander verbunden. Ebenso befinden sich hier zentral die neuen Sanitäranlagen.
Der Neubau ist eine Massivkonstruktion mit großen, vertikalen Glasflächen. Er steht mit einer Fuge zu den bestehenden Schulhäusern und hebt sich damit deutlich von ihnen ab ohne sie zu dominieren. Der runde Baukörper bildet vom Schulhof eine einladende Eingangssituation – auf der Nordseite nimmt sie Rücksicht auf eine alte Kastanie, welche im Sommer Schatten und im Innenraum eine grüne Aussicht spendet.

GD_09
GD_08
GD_07
GD_04
GD_03
GD_01
GD_05
GD_06
01_Projekt-Titelbild-2-6