Mehrfamilienhaus

Landau

Entstanden ist ein viergeschossiges Mehrfamilienwohnhaus mit 17 Wohneinheiten unterschiedlicher Größe. Das Gebäude mit einem Mansarddach nimmt die Traufhöhen der Nachbarbebauung auf und orientiert sich an den Grundsätzen der Landauer Altstadtsatzung, welche z.B. Fensterformen und –größen sowie Anzahl und Größen der Gauben vorgibt.
Zusammen mit einem zweigeschossigen Rückgebäude fasst das Gebäudeensemble den neuen Innenhof ein. Im rückwärtigen Gebäude entstanden fünf individuelle Maisonette-Wohnungen, die sich zum einen in den Hof und zum anderen zu rückwärtigen Atrien orientieren.
Das Rückgebäude erhielt ein Gründach, das neben der Bepflanzung im Hof für ein gutes Mikroklima der Anlage sorgt. Alle Gebäude sind hochwertig gedämmt und die Beheizung erfolgt über eine Pellet-Heizung, so dass ein KfW 55 – Standard erreicht wird. Für den Neubau wurde das Areal komplett ausgebaggert, so dass ein vollständig nutzbares Untergeschoss inkl. Tiefgarage entstand.
Der Hof als ruhige, halböffentliche Oase ist als Gegenpol zur belebten Innenstadt ausgebildet. Neben einem kleinen Spielbereich für Kinder und kleinen abgetrennten Bereichen für die Erdgeschosseinheiten, bietet er Sitzmöglichkeiten für die Zusammenkunft der Bewohner der Anlage.

01_Projekt-Titelbild-5
Stoltz-Kramstrasse-066
Stoltz-Kramstrasse-090
Stoltz-Kramstrasse-107
Stoltz-Kramstrasse-100
Stoltz-Kramstrasse-082
Stoltz-Kramstrasse-088
Stoltz-Kramstrasse-004
Stoltz-Kramstrasse-069